zurück zur Filmografie Wieman

Melodie des Schicksals (1950)

Genre:

Drama

Herstellung:

Deutschland 1950

Fassung:

s/w - 

Regie:

Hans Schweikart

Produktion:

Junge Film Union, Helmut Volmer

Drehbuch:

Paul Badisch, Adolf Schütz

Kamera:

Franz Weihmayr

Musik:

Werner Eisbrenner

Schnitt:

Walter von Bonhorst

Länge:

.... m

Filmdauer:

88 Minuten

Uraufführung:

06.10.1950 

Freigabe ab:

16 Jahre - nf

Darsteller:

Fita Benkhoff, Mathias Wieman, Brigitte Horney, Franz Schafheitlin, Viktor de Kowa, Otto Gebühr, Maria Litto

 

Dreiecksgeschichte im Künstlermilieu: Ein profilloser Dirigent nimmt seinem Freund, einem Klavierlehrer, skrupellos die Frau weg. Dieser will seinen Rivalen zunächst erschießen, gibt dann aber überraschend seinen Rachegedanken auf. Ein Klavierkonzert, das er im Gefängnis komponiert hat, vereint am Ende friedlich die drei Hauptakteure. Pseudotragischer Humbug im Illustrierten Stil.

(auch aus: Lexikon der internationalen Films)

Link: Sie möchten Bilder zum Film ansehen?  Dann klicken sie hier

Film im Verleih:

nicht bekannt
Als Leihvideo: nicht bekannt
Als Kaufvideo: nicht bekannt
 

zurück zur Filmografie Wieman

 
Copyright © 2000 [SVENSSON].
Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht anderweitig vergeben.
Stand: 30. March 2002