zurück zu Funkaufnahmen Wieman

Der Mönch und der Räuber (1953)

Genre: Hörspiel
Herstellung: NWDR
Autor: Heinrich Böll
Bearbeitung: x
Regie: Gustav Burmester
Regieassistent: x
Redakteur: x
Aufnahmeort: x
Musik: x
Musikalische Untermalung:

x

Archivno. x
Dauer: 64 Minuten, 45 Sekunden
Aufnahmedatum: xx.xx.194x
Sendedatum:

18.11.1953 - NWDR

Darsteller:

Wieman, Mathias (Eugen); 

Sterzenbach, Benno (Mulz); 

Böhme, Herbert A. E. (Bunz); 

Lippert, Albert (Bischof); 

Sailer, Heinz (Pfarrer); 

Ehre, Ida (Wirtin); 

Thielemann, Gudrun (Agnes); 

Kner, Hermann (Pförtner); 

Kriwat, Adalbert (Raimund); 

Dobersch, Rudolf (Bibliothekar); 

Sieg, Max Walter (Zöllner); 

Werner, Bernt (Zöllner); 

Jansen, Peter (Zöllner); 

Witte, Willy (Zöllner)

Inhalt : 

Eine alte Geschichte berichtet von den Abenteuern eines frommen Abts, der am Abend seines Lebens Gott bat, er möge ihm denjenigen Menschen zeigen, der den gleichen Grad von Heiligkeit erreicht habe, wie er selber. 

Aber da diese Bitte wohl nicht ganz frei von geistlichem Hochmut ist, wird sie dem Abt Eugen auf eine Weise erfüllt, die zugleich gütig und verweisend ist. 

Diese köstliche Legende des Paphnutius hat nun Heinrich Böll für den NWDR Hamburg zu einem mit frommer Fröhlichkeit gesättigten Hörspiel "Der Mönch und der Räuber" ausgestaltet.
x

x

(aus: ARD Hörspiel)

Link:

neuste Veröffentlichung:

x
x: x
x: x

entnommen aus: NDR Archivunterlagen

 

zurück zu Funkaufnahmen Wieman

 
Copyright © 2000 [SVENSSON].
Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht anderweitig vergeben.
Stand: 22. January 2008