zurück zu Funkaufnahmen Wieman

Gyges und sein Ring (1959)

Genre: Hörspiel - Tragödie
Herstellung: Koproduktion - WDR -  ORF (Radio Salzburg) - BR 
Autor: Friedrich Hebbel 
Regie: Wilhelm Semmelroth 
Aufnahmeort: x
Ton: x
Musik: x
Musikalische Gestaltung: Wilhelm Semmelroth 
Archivno. 87/1-2 (ORF) - VI-3350-58/1-2 (WDR)
Dauer: 82 Minuten, 45 Sekunden
Aufnahmedatum: 00.10.1958
Sendedatum:

14.01.1959 WDR

15.05.1959 ORF

04.10.1959 BR

Darsteller:

Mathias Wieman  

Maria Becker 

Will Quadflieg  

Hilde Mikulicz  

Ingeborg Christiansen  

Eduard Cossovel 

Otto Bolesch 

 

-

-

-

-

-

-

-

-

Kandaules, König von Lydien

Rhodope, seine Gemahlin

Gyges, ein Grieche

Lesbia, Sklavin

Hero, Sklavin

Thoas, Sklave

Karna, Sklave

 

Inhalt : 

Kandaules, König der Lydier, ist mit der schönen Rhodope verheiratet, deren indische Herkunft ihr strenge Verhaltensregelungen auferlegt: nur Vater und Ehemann dürfen sie unverschleiert sehen. Kandaules verletzt dieses heilige Gesetz, weil er ein einziges Mal von einem Freund bestätigt haben möchte, das er nicht ein eitler Tor sei, "der sich selbst belügt, wenn er sich rühmt, das schönste Weib zu küssen".

 

Geschichte des lydischen Königs Kandaules, der seinen griechischen Freund Gyges darum bittet, heimlich einen Blick auf seine unverschleierte Frau zu werfen. Kandaules erhält von Gyges einen Zauberring, der seinen Träger unsichtbar macht. Kandaules bittet den Freund, mit ihm in das Schlafgemach seiner Gemahlin Rhodopes zu kommen, um sich von deren Schönheit zu überzeugen. Im Schlafgemach erkennt Gyges das Unrecht seines Tuns und legt den Zauberring ab. Der König tritt vor ihn und versteckt ihn so vor seiner Frau. Rhodope erfährt davon und fordert von ihrem Mann den Tod des Griechen. Gyges besiegt den König im Duell, wird neuer Herrscher und erhält Rhodope zur Frau. Sie tötet sich unmittelbar nach der Hochzeit.

Bei der vom WDR ausgestrahlten Fassung ist ein Vorwort von Wilhelm Semmelroth angegeben - hier Länge 80'20"

(aus: x  )

Link:

neuste Veröffentlichung:

x
x: x
x: x
 

zurück zu Funkaufnahmen Wieman

 
Copyright © 2000 [SVENSSON].
Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht anderweitig vergeben.
Stand: 22. January 2008