zurück zu Funkaufnahmen Wieman

Der Hirt mit dem Karren (1959)

Genre: Hörspiel 
Herstellung: WDR 
Autor: Christopher Fry, Übersetzung: Robert Schnorr
Regie: Friedhelm Ortmann
Aufnahmeort: x
Ton: x
Musik: x
Musikalische Untermalung: x
Archivno. VI - 3600-59/1-2
Dauer: 67 Minuten, 40 Sekunden
Aufnahmedatum: 30.05.1959
Sendedatum: 18.06.1959 - WDR 1
Darsteller:

Mathias Wieman

Wolfgang Forester

Bertha Drews

Elfriede Rückert

Liselotte Quilling

Harry Grüneke

Harry Flatow

Kaspar Brüninghaus

Sigrun Höhler

Gerhard Becker

Rudolph Birkemeyer

Johanna Bassermann

Wolfgang Reichmann

Horst Rabenhorst

ferner:

Harald Meister,

Günter Riebold

Wolf Schlamminger

und viele andere.

 

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

 

der Erzähler

Cuthman

die Mutter

die Mutter

Nachbarn

Nachbarn

Nachbarn

Tawn

die Tochter

der Schwiegersohn

ein Bauer

Frau Fipps

Alfred, ihr Sohn

Demiwulf, ihr Sohn

Inhalt : 

Der junge, mittellose Hirt Cuthman machte sich nach dem Tod seines Vaters mit seiner Mutter und einem Karren auf, um eine neue Heimat zu suchen. An einem Strick aus Weidenzweigen zog er seine Mutter in einem Karren hinter sich her. Er gelobte, dort eine Kirche zu bauen, wo dieser Strick reißen würde.

Die Dorfbewohner lassen sich von der guten Laune des nimmermüden Fremden anstecken. Er besiegt alle örtlichen Widerstände — bis auf den Königsbalken, der dem Amateur-Baumeister aus dem Lot gerät. Da, erscheint eine Lichtgestalt in der Kirchentür und vollbringt, was menschliche Kräfte nicht mehr vermögen: den Königsbalken fest zu gründen. „Ich war ein Zimmermann", sagt er schließlich — das war also Jesu Vater Josef.

x

(aus: Schallarchiv - Wortdokumentation WDR) mit freundlicher Unterstützung von Frau Brandhofer

Link:

neuste Veröffentlichung:

x
x: x
x: x
 

zurück zu Funkaufnahmen Wieman

 
Copyright © 2000 [SVENSSON].
Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht anderweitig vergeben.
Stand: 22. Dezember 2009