zurück zu Funkaufnahmen Wieman

Der Privatsekretär (1960)

Genre: Hörspiel - Komödie
Herstellung: Koproduktion WDR und BR
Autor: T.S. Eliot - Bearbeitung Ludwig Cremer
Regie: Ludwig Cremer
Aufnahmeort: x
Ton: x
Musik: x
Musikalische Untermalung: x
Archivno. WDR: VI - 4081-60/1-3
Dauer: WDR: 99'05 - BR: 96´25"
Aufnahmedatum: 10.10.1960
Sendedatum: BR: 29.11.1960 - WDR 1: 30.11.1960
Darsteller:

Mathias Wieman

Elisabeth Flickenschildt

Hermann Schomberg

Klaus-Jürgen Wussow

Wolfgang Wahl

Ida Krottendorf

Else Knott

-

-

-

-

-

-

-

-

Sir Claude Mulhammer

Lady Elisabeth Mulhammer

Eggerson

Colby Simkins

E. Kaghan

Lucasta Angel

Mrs. Gizzard

Inhalt :

Der erfolgreiche Geschäftsmann Sir Claude Mulhammer stellt einen jungen, musikalisch begabten Privatsekretär namens Colby Simpkins ein. Zunächst gilt Colby als Sir Claudes unehelicher Sohn. Der Vater hofft jedoch, dass seine Frau Lady Elisabeth den jungen Mann adoptieren wird, zumal sie einst selbst ihren Sohn verloren hat. 

Zum Freundeskreis der Mulhammers zählen auch der Börsenspekulant Kaghan, ein Findelkind, und eine gewisse Lucasta Angel, die sich in Colby verliebt. Lady Elisabeth weiß freilich, dass Lucasta die wirkliche Tochter Sir Claudes ist. Als Lucasta Colby über diesen Umstand aufklärt, zieht er sich als vermeintlicher Bruder zurück, Lucasta verlobt sich mit Kaghan. 

Aus Colbys Andeutungen entnimmt Lady Elisabeth, dass er ihr verlorener Sohn sein könnte. Doch als sie Sir Claude diese Mutmaßung vorträgt, eröffnet er ihr, selbst der Vater Colbys zu sein. Gemeinsam entscheiden sie, Colby als Adoptivsohn anzunehmen. Trotzdem lassen sie Colbys tatsächliche Adoptivmutter Mrs. Gizzard kommen, die ironischerweise auch ein Kind verloren hat: Sie hat es ihrer Schwester ausgegeben und Sir Claude untergeschoben, der mit dieser ein Verhältnis hatte. Colby ist also in Wirklichkeit Mrs. Gizzards eigener Sohn und mit Sir Claude überhaupt nicht verwandt. 

Colby wünscht sich nun nichts sehnlicher, als seinen Posten wieder aufzugeben und wie sein Vater Organist zu werden, während der Heirat zwischen Sir Claudes unehelicher Tochter Lucasta und Kaghan, dem verloren geglaubten Sohn der Lady Elisabeth, nichts mehr im Wege steht. 

(nach Knaurs Schauspielführer)

x

(aus: Schallarchiv - Wortdokumentation WDR) mit freundlicher Unterstützung von Frau Brandhofer

Link:

neuste Veröffentlichung:

x
x: x
x: x
 

zurück zu Funkaufnahmen Wieman

 
Copyright © 2000 [SVENSSON].
Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht anderweitig vergeben.
Stand: 15. January 2008