zurück zur Bühnografie Wieman

Seltsames Zwischenspiel

- Eugene O´ Neill -

Aufführungsort: Deutsche Künstlertheater Berlin
Aufführungsbeginn: 04.11.1929
Aufführungsende: xx.xx.19xx
Anzahl der Aufführungen: xx Aufführungen
Besonderheiten: x
Regie: Heinz Hilpert
Bühnenbild: x
Kostüme:
Musik: x
Choreographie:
Chöre:
Technische Leitung: Hans Sondheimer
x:

Darsteller:

Mathias Wieman (Sam Evans, Gatte)

Elisabeth Berger (Nina Leeds)

Theodor Loos (Charles Marsden)

Erwin Faber (Professor Leeds)

Rudolf Forster (Dr. Edmund Darrell)

Helene Fehdmer (Mrs. Amos Evans)

Waldemar Pottier (Gordon Evans, als Knabe)

Edith Edwards (Madeleine Arnold)

Hans Joachim Moebis (Gordon Evans, als Mann)

x (x)

 Inhalt:

1. Akt: Bibliothek der Leeds´schen Wohnung in einer kleinen Universitätsstadt in Neu-England

2. Akt: Derselbe Schauplatz. Im Herbst des nächsten Jahres

3. Akt: Esszimmer im Evans´schen Besitztum im Norden des Staates New York. Frühsommer des nächsten Jahres

4. Akt: Derselbe Schauplatz wie im ersten und zweiten Akt. Im Herbst desselben Jahres

5. Akt: Wohnzimmer des kleinen Hauses, das Sam an der Küste in der Nähe von New York gemietet hat. Im folgenden April

6. Akt: Derselbe Schauplatz. Etwas über ein Jahr später

7. Akt: Wohnzimmer der Evans´schen Wohnung in der Park-Avenne. Zehn Jahre später.

8. Akt: Hinterdeck der Evans´schen Yacht, die in der Nähe der Finish-Linie bei Poukeepsie vor Anker liegt. Weitere zehn Jahre später.

9. Akt: Vor dem Evans´schen Besitztum auf Long Island. Einige Monate später

Würdigung:

 

(aus: x )

Link: 

x:

x:
x:

entnommen aus: Programmheft des Deutschen Künstlertheater - im Eigenarchiv

 

zurück zur Bühnografie Wieman

Copyright © 2000 [SVENSSON].
Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht anderweitig vergeben.
Stand: 11. February 2005